Vogelsberggarten

Vogelsberggarten

Im Jahr 1987 kam die Idee auf, einen botanischen Garten über die Pflanzenwelt des Hohen Vogelsberges anzulegen. Es folgte eine lange Planungsphase, bevor 2001 mit den ersten Bauarbeiten begonnen werden konnte. In den folgenden Jahren wurden Blumenbeete, ein Kräutergarten, ein Bauerngarten und eine Ackerfläche für alte Nutzpflanzen angelegt. Auch Bäume, Hecken und Sträucher wurden gepflanzt. Weideflächen rund um den Garten wurden eingezäunt, um darauf alte Nutztierrassen zu halten.

 

Anschauliche Tafeln erläutern den Besuchern das Konzept der Anlage und die Pflanzenwelt.


Ein Förderverein und zahlreiche ehrenamtliche Helfer sind um die Erhaltung und Pflege dieser einzigartigen Anlage bemüht.

Der Vogelsberggarten am Schlossberg Ulrichstein ist frei zugänglich. Führungen mit Naturparkführern finden regelmäßig statt, können aber auch individuell gebucht werden (Info-Zentrum Hoherodskopf: Tel. 06044-96 69 33 0)