„KUNSTRÄUME – KUNSTTRÄUME“

Beachtenswerte Kunst im neu eröffneten "Kunsthaus Röder" in Ulrichstein - Unter-Seibertenrod.

Gezeigt werden auf 2 Ebenen über 50 Kunstwerke; Bilder und Skulpturen von Helmut Röder und großformatige Kohlezeichnungen und analoge Collagen von Gastaussteller Thomas Wörsdörfer.

Der gelernte Lithograf (Druckmedien), der zuvor 13 Jahre in Spanien lebte und auch da eine Galerie betrieb, hat vor 3 Jahren das Anwesen in Unter-Seibertenrod erworben und es wieder in einen bewohnbaren Zustand versetzt. Die dazugehörige große Scheue wurde ausgebaut und zum sogenannten "Kunsthaus" hergerichtet.

Seine Stilrichtung ist die "Informelle Kunst". Informelle Kunst lebt von Farbe im Zusammenspiel mit Strukturen und Verläufen. Objekte, die Helmut Röder aus Holz, Eisen, Stein unter Umständen auch Fundstücken schafft, sind in ihrer handwerklichen Ausführung und im Ausdruck absichtlich archaisch gehalten, was ihnen aber gerade den Reiz des Direkten, Unterwarteten, verleiht.

Thomas Wörsdörfer, Gratiker aus Herborn, ist zurzeit mit seinen Bildern im Obergeschoss vertreten. Er ist Mitglied im "Oberhessischen Künstlerbund e. V. Gießen" und im "BBK Marburg-Mittelhessen".

Die Öffnungszeiten des "Kunsthaus Röder", Hintergasse 9 in Ulrichstein - Unter-Seibertenrod, sind sonntags von 11:00 bis 14:00 Uhr oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter Tel.: 06645 / 918 84 80.

Kunstinteressierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter: www.kunsthaus-röder.de und www.atelier-wörsdörfer.de