Ulrichstein und Freiensteinau beim J.P. Morgan Lauf

JP Morgan Lauf Team

Die Interkommunale Zusammenarbeit der Stadt Ulrichstein und der Gemeinde Freiensteinau wurde jetzt bei der Teilnahme am J.P. Morgan Lauf in Frankfurt/M. weiter gestärkt. Die drei Läufer der Stadt Ulrichstein: Bürgermeister Edwin Schneider, Andreas Rüb und Philipp Helwig trafen sich dazu mit den Läufern der Gemeinde Freiensteinau Sascha Spielberger und Karl-Heinz Merz vor der Alten Oper in Frankfurt am Main. Mit den Startnummern 76722 bis 76726 ging es dann auf Weg. Erste Hürde war zunächst die Strecke bis zum „Start Süd“ in der Börsenstraße, wo man sich mit etwa 35.000 der 70.000 Teilnehmern hinbegeben musste.

Startschuss fiel um 19:30 durch Kati Witt, die Läufergemeinschaft Ulrichstein/Freiensteinau kam, nachdem sich der riesige Läufertross in Bewegung gesetzt hatte, erst nach etwa 53 Minuten über die Startlinie und traf nacheinander etwa 1 Stunde und 20 Minuten nach dem Startschuss im Ziel an der Senkenberganlage ein, wo dann kühle Getränke und eine Unmenge an Bananen auf Ihren Verzehr warteten. Die reine Laufzeit der Vogelsberger Läufer betrug zwischen 27 und 32 Minuten.

„Wieder einmal ein tolles Erlebnis zwischen so vielen Leuten und Zuschauern zu Laufen, Stimmung und Wetter waren Klasse!“ so Bürgermeister Edwin Schneider am Ziel.

Anschließendes gab es ein gemütliches Beisammensein mit tausenden Mitläufern vor der Alten Oper. Gegen 22:30 Uhr erfolgte dann die Heimfahrt nach Ulrichstein beziehungsweise  Freiensteinau. dg


Stadtverwaltung beim JP Morgan Chase Corporate Challenge Lauf 2012 in Frankfurt

JP Morgan Lauf Ulrichsteiner Teilnehmer
JP-Team noch ohne BGM - Das Team der Stadtverwaltung vor der Abfahrt am Rathaus noch ohne Chef, der erst in Frankfurt zur Gruppe kam

Die Stadtverwaltung Ulrichstein hat mit neun Bediensteten beim JP Morgan Chase Corporate Challenge Lauf in Frankfurt teilgenommen. Michaela Frank, Susanne Klement, Hans-Joachim Thomas, Lutz Hammerstädt, Andreas Rüb und Philipp Helwig starteten am Mittag mit den Betreuern Maren Hühnergarth und Steffen Höhl in Richtung Frankfurt. Bürgermeister Edwin Schneider traf erst in Frankfurt zur Gruppe, denn er kam direkt von der Mehrtagesfahrt der Ulrichsteiner Senioren zum Startplatz.

Team in Grüneburgpark
Das städtische Team im Grüneburgpark bei der Firma Hessenwasser

Im Grüneburgpark bezog die Gruppe ihr Quartier am Stand der Firma Hessenwasser, brachte die Startnummern an und zu Fuß ging es zum Startplatz an der alten Oper. Um 19.30 Uhr erfolgte der Startschuss durch Katharina Witt. Die Ulrichsteiner Läufer konnten allerdings erst um 19.41 Uhr mit den Startnummern 68.009 bis 68.015 auf die 5,6 Kilometer lange Strecke gehen und kamen ab 20.15 Uhr im Ziel in der Bockenheimer Landstraße ein.
Im gemütlichen Fußmarsch ging es zurück zum Grüneburgpark und am Stand von Hessenwasser wurden erst einmal die „Klamotten“ gewechselt. Bei diversen Getränken und verschiedenen Speisen vom Grill klang die Veranstaltung aus und mit dem Dank an die Firma Hessenwasser für die gute Betreuung startete die Gruppe wieder in Richtung Ulrichstein, wo man nach Mitternacht eintraf. Am nächsten Tag stand wieder der gewohnte Arbeitstag für das Team der Stadtverwaltung auf dem Programm. Fazit der Tour: Ein tolles und interessantes Erlebnis zwischen fast 70.000 Menschen bei einem solchen Event mit zu machen. Das Team der Stadtverwaltung wurde durch diesen Lauf noch enger zusammengeschweißt. Verletzte gab es keine. dg

Team vor dem Start
Andreas Rüb, Philipp Helwig, Michaela Frank, Bürgermeister Edwin Schneider, Susanne Klement, Hans-Joachim Thomas und Lutz Hammerstädt vor dem Start an der alten Oper