Betreuungsbeamter der Polizei für Ulrichstein vorgestellt

Im Rahmen der letzten Stadtverordnetensitzung im Rathaus stellte sich der für die Ulrichstein und Lautertal zuständige Betreuungsbeamte der Polizeistation Lauterbach, Polizeihauptkommissar Uwe Klein vor. Zielsetzung des Betreuungskonzeptes im Vogelsbergkreis sei die Verbesserung der eigenen Informationsbasis über polizeilich relevante Probleme in den Gemeinden des Vogelsbergkreises, denn damit erreiche man eine Erhöhung der Aufklärungsquoten in der Kriminalitätskontrolle. Zudem werde die Optimierung und Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Kommunen gefördert.

Bürgermeister Edwin Schneider (rechts) und Stadtverordnetenvorsteher Karl Weisensee mit dem Betreuungsbeamten PHK Uwe Klein (mitte)

Gleichzeitig werde eine Basis für die künftig zu intensivierende Präventionsarbeit mit den Kommunen im Vogelsbergkreis und der Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung durch Präsenz an erkannten Aufgabenschwer- oder Brennpunkten geschaffen. Zugleich erfolge dabei die Stärkung des guten Verhältnisses zwischen Bürgern und Polizei im Vogelsbergkreis durch Anbieten fester Ansprechpartner.

Die Aufgaben der Betreuungsbeamten selbst sei eine verstärkte Bestreifung von Brennpunkten der Straßenkriminalität, wie zum Beispiel Drogenszene, Jugendcliquen, bekannte Treffpunkte von Straftätern, Kneipenszene und Diskotheken. In den Bereich des Betreuungsbeamten fallen auch die Bearbeitung von Ersuchen anderer Dienststellen im Einzelfall im Rahmen der „örtlichen Zuständigkeit“ und die Bearbeitung von Ermittlungsvorgängen im Einzelfall.

Wichtig seien auch die Präsenz bei öffentlichen Veranstaltungen oder Festen und dabei die Kontaktaufnahme und das Kontakthalten mit Veranstaltern. Weitere Berührungsunkte mit den Städten und Kommunen sei auch eine anlassbezogene Teilnahme an Dienstbesprechungen anderer Verwaltungsorgane in Absprache mit dem jeweiligen Stationsleiter sowie die Beratung, Betreuung von Opfern / Geschädigten nach Straftaten.

Als einen ganz wichtigen Punkt bezeichnete PHK Klein die Beratung zur Sicherung von Wohnungen und Wohnhäusern. Dies könne auch im Einzelfall in Abstimmung mit der kriminalpolizeilichen Beratung erfolgen. Neben ihm selbst seien für den Bereich Ulrichstein noch die Betreuungsbeamten Polizeioberkommissar Joachim Reuel und Polizeioberkommissarin Karina Bloß zuständig.

Erreichbar seien die Betreuungsbeamten beim Polizeipräsidium Osthessen, Polizeidirektion Vogelsberg -Außenstelle Lauterbach in der Lindenstraße 50, 36341 Lauterbach, Telefon 06641/971-0.

Bürgermeister Edwin Schneider und Stadtverordnetenvorsteher Karl Weisensee hiesen PHK Uwe Klein herzlich willkommen und wünschten eine weiter gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei.

Text und Bild: Dieter Graulich